Berufliches

Drucker, Farben und Kundengenerve...

Magenta und Cyan, die beiden rauben mir noch den Verstand...

Im Moment hab ich nur Probleme mit Magenta- und oder Cyanstich in Fotos.
Bin total genervt von total schwulen Farben - Rosa und Hellblau - Mann Mann - total schwul!

Trotz das ich meine Drucker und Papiere selbst profiliere und Colormanagment konsequent anwende, bekomme ich in Fotos mit rötlichen und bläulichen Mischfarben nur schlechte Qualität. Seit 5 Jahren wende ich digitales Colormanagment an und habe mittlerweile schon einiges an Erfahrung gesammelt.
Aber dennoch stehe ich im Moment in dieser Proplematik wie ein Laie da. Ich krieg es einfach nicht in den Griff...

Das schlimme daran ist, das dann auch noch Kunden mit Sonderwünsche dazu kommen. So wie heute. Es ist normalerweise schon schwierig genug mit einem funtionierendem Colorsystem diese Sonderwünsche gerecht zu werden.
Allerdings mit einem Sytem mit Hang zu schwulen Farben, ist es einfach unmöglich.

Die Krönung des Tages war dann, mein Versuch einem total inkompetenten Volltrottel den Unterschied zwischen einem Scan für Internetanwendungen und einem Scan für den Druck zu erklären.
Versuch mal, einem Eingeborenen zu erklären, weshalb man in Deutschland eine Haftpflichtversicherung für ein Auto abschliessen muß - ein Ding der Unmöglichkeit!
So erging es mir mit dem Kunden heute.

Mein Gott, was´n scheiss tach...ich geh jetzt pennen

18.10.06 23:40, kommentieren